Lohnt sich ein professionelles Make-up?

Bei einem Fotoshooting kannst du dich entweder selber schminken oder professionell von einer Visagistin stylen lassen. Wir empfehlen ein professionelles Make-up sehr! Die Fr. 150.- sind gut investiert in die Visagistin.

Ein professionelles Foto Make-up ist etwas stärker als ein gewöhnliches Tages Make-up. Das muss so sein, weil gute Ausleuchtung bei einem Fotoshooting etwas Intensität „schluckt“. Bei einem Fotoshooting wirst du also etwas stärker geschminkt. Die Visagistin stimmt das Make-up immer auf deinen Typ, deine Wünsche und die Kleider ab – eine super Grundlage für perfekte Fotos also. Bei einem Make-up Styling (ca. 30-50 Min.) konzentriert sich die Visagistin vor allem auf dein Gesicht (Haut, Augen und Mund) und optimiert ggf. dein Haar. Je nach Haartyp kann sie dein Haar z.B. strecken oder etwas Volumen/Wellen rein bringen. Tipps und Tricks gibt sie dir natürlich auch gerne! Aufwendige Frisuren oder eine perfekte Wellen/Locken Frisur wird aber aus zeitlichen Gründen nicht möglich sein. Wenn dein Haar etwas mehr Styling braucht, solltest du unmittelbar vor dem Fotoshooting zum Coiffeur gehen, oder dein Haar zuhause schon etwas stylen.

Schminke dich

Und zwar ruhig ein bisschen stärker! Augenbrauenstift, Lidstrich und Wimperntusche sind die Essentials, sie verleihen deinem Gesicht mehr Ausdruck. Verwende…

Und zwar ruhig ein bisschen stärker! Augenbrauenstift, Lidstrich und Wimperntusche sind die Essentials, sie verleihen deinem Gesicht mehr Ausdruck. Verwende beim Lippenstift eine Farbe, die etwas intensiver und röter ist als deine Naturfarbe. (Hast du keinen Lippenstift zur Hand, dann beiß dir auf die Lippen! Das macht sie röter und voller!) Sehr dunkler Lippenstift macht die Lippen kleiner, Nude-Töne müssen sehr gut geschminkt werden, damit die Lippen auf Fotos überhaupt sichtbar sind – von daher Vorsicht! Puder ist meines Erachtens wichtiger als Foundation, speckiger Glanz kommt auf Fotos nie gut. Hast du keinen Puder zur Hand, dann verwende ein Tempo-Taschentuch. Rouge – ja! Aber bitte kein „Contouring“, das geht in der Regel schief (außer du bist Make-up-Artistin und sehr geübt!). Falls du Lidschatten verwenden willst (macht auf jeden Fall größere Augen!), dann bitte Naturtöne – sprich: Braun- und Grautöne –, die aber ruhig ein bisschen intensiver als sonst. Insgesamt solltest du für Fotoshootings keine Veränderung anstreben, nur deinen Typ verstärken.

Posted 7 months agoby adminphotosky

Schminke & Styling

Make-up
Sollten Makeup vor Ort gemacht werden, so solltest Du Dich am Tag des Shootings vorher noch nicht geschminkt haben. Die Entfernung des Makeups kann die Haut reizen und zu rötlichen Flächen auf dieser führen.

Eigenes Make-up
Insofern Du Dich selber schminken willst, solltest Du Dein gesamtes eigenes Makeup mitbringen. Dies ist natürlich auch möglich, wenn Du vor Ort gestylt wirst, und dabei die eigenen Produkte verwendet haben möchtest. Dabei solltest Du darauf achten, dass das Make-up, besonders der Lippenstift, keine Glanzpartikel enthält. Es sei denn, das Shooting erfordert dies. Auf jeden Fall solltest Du vor dem Shooting, wie nach der Haarentfernung, auf allen sichtbaren Hautpartien eine pflegende Hautcreme oder -lotion auftragen, die leicht einzieht und nicht fettet!

No questions yet.

Photosky

Sibylle & Fredy Zwiker
Kublystrasse 11
CH-9016 St. Gallen
Tel. +41 (0) 71 544 17 40
info@photosky.ch

FACES Model Agency


Oberer Graben 3
CH-9000 St. Gallen
Tel. +41 (0) 71 245 45 66
info@facesmodels.ch

Photosky QR-code

Unsere Orte

- Botanischer Garten St. Gallen
- Wildpark Peter und Paul
- Drei Weieren / Dreilinden
- u.s.w.